Moving along nicely 
Friday, 20.September 2013, 18:00
Posted by Natalie
18.09.2013 Habe den Antrag für mein „Stipendium“ abgeschickt und bin etwas demotiviert. Seit meiner ersten Besprechung in Solothurn scheinen die Anforderungen stetig zu steigern.
Musste jetzt noch einen genauen Plan (was ich wann genau wie „untersuche“) einschicken. Habe eine Minimallösung geschickt und hoffe jetzt natürlich, dass das genügt...


Auf der freudigeren Seite steht uns der Besuch von M&J schon sehr bald bevor! Wir sind schon ganz aufgeregt und planen, was wir ihnen alles zeigen möchten, was wir für sie kochen möchten (Fondue? Mein Vater erzählt heute noch, wie schrecklich das war, als er zum ersten Mal in der Schweiz war, bei jemandem eingeladen war - und alle assen direkt mit der Gabel aus der Pfanne!! Erst später habe er Fondue schätzen gelernt! Lustig, so habe ich das noch nie gesehen, aber eben, bin etwas unsicher ;o) Auch Racclette, Spätzli, Grillen, ... Ui, ich hätte noch 1000 Ideen! ... aber wir werden das alles wohl noch etwas auf uns zukommen lassen.

Auch auf Autosuche sind wir wieder etwas aktiver... Gehen diese Woche nochmals zwei anschauen. Drückt uns doch schon mal die Daumen! Natürlich halten wir euch hier auf dem Laufenden!

Auch sind wir „letzte Besuche“ am planen. Unglaublich, wie schnell sich unsere Agenda gefüllt hat - und es gibt noch so viele Leute, die wir gerne noch sehen würden, bevor wir gehen! Obwohl, sechs Monate sind ja nicht wirklich lange, und wahrscheinlich sind wir schneller zurück als wir gedacht hätten!

add comment ( 720 views )   |  permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 653 )

link 
Sunday, 01.September 2013, 18:01
Posted by Natalie
Ja, ich weiss, ich habe schon lange nichts mehr langes geschrieben, und auch heute nur ein kurzer Eintrag und ein Link:

http://www.youtube.com/watch?v=G83aTg_5 ... e=youtu.be

Das ist eine megadokumentation, die wir schon am TV geschaut haben (aber ohne die Japanischen Untertitel ;o)
Sonst läuft im Moment nicht so viel, wir haben mal eine Liste gemacht, mit Dingen, die wir mitnehmen müssen, und das sind "nur" 37 Punkte. Obwohl, ein Punkt davon ist "Kleider", der andere "Wintersachen", ... und jetzt haben wir schon Zweifel, ob das alles in das Auto passen wird!

Zudem haben wir eine lange Liste mit Dingen, bei denen wir M&J fragen müssen, ob sie diese haben, und ob wir diese auch tauschen könnten (zB: Nähzeug, Badetücher, Schlafsäcke, ...) und bestimmt fallen uns in den nächsten Wochen auch noch viele weitere Sachen ein.
Auch sind wir die vier Tage am planen, in denen M&J uns im Oktober besuchen kommen. Gibt so viel, das wir ihnen zeigen möchten, einige Leute, denen wir sie vorstellen möchten, ... und eben, nur vier Tage!

Auch unsere Monate dort sind wir am planen. Die ersten Besucher haben sich schon angemeldet - und der Kalender füllt sich! Und eben, freie Wochenende möchten wir ja auch noch, um die andern Inseln zu erkunden, um mit neuen "Freunden" abzumachen, um uns stundenlang auf die Cliffs zu legen, und nach Puffins/Walen/Deflinen ausschau zu halten, um das Wetter zu geniessen, .... Andererseits freuen wir uns natürlich auch darauf, möglichst vielen Leuten diesen wunderbaren Ort näherzubringen! Und das schwierige ist, dass wir halt gar nicht wissen, wie es sein wird!

Im Moment lassen wir mal alles auf uns zukommen und freuen uns an den Vorbereitungen!

Und wenn du mal ne Stunde Zeit hast, an einem verregneten Tag (oder einem langsamen Tag im Büro, dann hast du vielleicht Lust, dem Link oben zu folgen, zum „Orkney's Stone Age Temple“!


Und wenn du nur zwei Minuten Zeit hast, magst du vielleicht hier in die neusten Ausgrabungen reinschauen: (und einen meiner liebsten Orten, die Ring of Brodgar bewundern, der ganz in der Nähe ist)

http://www.youtube.com/watch?v=qs8yg8fJFAw

(und jetzt, wo ich den Blog nochmals durchlese, stelle ich erfreut fest, dass er doch nicht so kurz ist :-)
add comment ( 800 views )   |  permalink   |  related link   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 450 )

New Neighbours 
Wednesday, 14.August 2013, 07:04
Posted by Natalie
Juhui, seht ihr "unser neues Haus" oben rechts?

Wir freuen uns auf diese neuen und aufregenden Nachbarn in 2014!


1 comment ( 628 views )   |  permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 654 )

Mucho Work! 
Friday, 09.August 2013, 09:41
Posted by Natalie
Habe letzte Woche mit der Frau von Comenius gesprochen, und anscheinend wird das mit dem Job-shadowing doch nicht so einfach. Mein Antrag muss viel ausführlicher sein, und die Arbeit dort wird ziemlich aufwändig, mit Recherche, Lehrplan vergleichen, Interviews, eigenen Sequenzen, mit anschliessender Besprechung.... Nicht ganz so easy, wie das zuerst getönt hat...

Jetzt bin ich daran, meinen Antrag am ausbauen und mit allen Zielen, die ich formuliere, "produziere" ich mehr Arbeit, die ich dann dort leisten muss!

Jetzt hoffe ich einfach, dass er so gut ist und angenommen wird!
add comment ( 614 views )   |  permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 661 )

Autos, Jahresplanung und die rasende Zeit  
Sunday, 04.August 2013, 13:58
Posted by Natalie
Der Lodgy, den wir im letzten Blog probefahren waren haben wir nicht genommen, wir waren zu skeptisch, ob wir den Zigarettenrauch auch wirklich rausbringen würden (auch wenn der Autoverkäufer davon überzeugt war – was natürlich auch sein Job ist...) Wir sind also nach wie vor autolos, aber guter Hoffnung. Beim Dacia möchten wir bleiben, entweder einen Lodgy, oder einen Dokker, mit Energieeffizienz A.

Auch haben wir endlich einen Halbjahresplan für unsere Orkney-Zeit angefertigt. Ui, und der füllt sich rasant, und ich weiss noch nicht mal, was für einen Job und ob ich für die zweite Hälfte einen Job haben werde... Wir haben zugesagt, für Mim in einem Komitee mitzumachen, bei einer Organisation, die ähnlich wie die Spitex ist. Da freuen wir uns, auch wenn wir noch nicht wissen, wer da gehen wird ;o) Und so machen wir es wohl, wie mit allem, wir lassen den Plan mal etwas hängen, und alles was kommen wird auf uns zukommen ...

Und noch ein Nebeneffekt des aufgehängten Planes: Wir haben gemerkt, dass wir in einem Jahr schon wieder zurück sind!!! Hoffentlich etwas froh und etwas traurig – und mit einem Rucksack voller unglaublicher Erlebnisse!! Mit Fotos von Walen und Puffins und vielen neuen Erfahrungen und Freunden!

add comment ( 863 views )   |  permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3.1 / 647 )


<<First <Back | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | Next> Last>>