Die Zeit rast 
Tuesday, 10.June 2014, 12:54
Posted by Natalie
Wahnsinn, die Zeit zerrinnt uns so richtig zwischen den Fingern in einem Monat sind wir schon am Packen! Zwischen unseren Gästen bleiben uns oft nur ein oder zwei Tage und nach dem unsere Freunde aus den USA abgereist sind, kamen wir nicht mal dazu, einen Deutschen Blog zu schreiben. Den Englischen konnte ich noch machen, bevor es ans Aufräumen und Einkaufen ging. Vielleicht habt ihr den ja gelesen, und/oder unsere Fotos auf Facebook oder unserer Fotoseite angeschaut.
Auch ein neuer Zeitungsartikel ist in unserer Lokalzeitung erschienen - zum ersten Mal in der Freitagsausgabe, die an alle Haushaltungen verteilt wird. (Den Artikel findet ihr hier.)

Morgen kommen unsere letzten Gäste, und nach dem das B&B, das an Ostern hätte einzugsbereit sein sollen, noch nicht fertig gebaut ist, hatten wir ziemlich Mühe, kurzfristig eine gute Unterkunft zu finden. Jetzt haben wir einen Nachbarn gefunden, der uns seinen Wohnwagen ausleiht und diesen beim Community Center gleich in der Nähe aufstellt! Dort haben sie Strom und Sanitäre Anlagen und wir hoffen jetzt einfach ganz fest, dass der Wohnwagen schön und gmüetlich ist!

Das Wetter ist unterdessen sommerlich warm (20Grad) was für uns perfekt passt und die Kinder gingen gestern in den Shorts zur Schule!

Auch haben sie im Garten eine Hütte gebaut - und sogar darin übernachtet! Wir geniessen den Sommer - auch wenn zwischendurch der Sea Haar (Nebel) zu uns kriecht und alles grau wird - umso grösser dann die Freude, wenn die Sonne wieder scheint!

Wir freuten uns alle riesig auf die Ankuft von Jennifer, Markus, Calvin und Flynn! Und am Freitag kamen sie dann mit ihrem Wohnmobil auf Orkney an!
Am Samstag besuchte Nanouk einen Wikinger Tag (und durfte im Theater den heiligen St. Magnus spielen - und gewann den WikingerWettkampf!) und wir besuchten Kirkwall, die Kathedrale und die Umgebung.

Am Sonntag waren wir dann alle bei unseren Freunden und Nachbarn. Sie haben einen „Open Farm Day“ durchgeführt, und luden dazu alle Leute von Orkney ein, ihre Farm und ihre Büffel kennenzulernen. Schon bei den Vorbereitungen halfen wir mit und hofften, dass einige Leute zu Besuch kämen, da die Büffel erst seit einem Jahr hier sind - und die Bekanntheit für sie natürlich sehr wichtig ist.
Schon kurz nach Beginn (eigentlich ziemlich unüblich für Orkney) kamen die Leute in Strömen und wir merkten, dass die zwei Leute im nigelnagelneuen Catering Trailer wohl kaum nachkommen würden. Ich ging hinein, um kurz - während der strengsten Zeit - zu helfen, und kam erst kurz vor fünf wieder raus - ziemlich nudelfertig! Wir verkauften Buffalo Burger, Buffalo Würstchen und Buffalo Steaks und die Leute waren begeistert!

Nach etwa einer Stunde kam Matt vorbei und fragte ob wir Hilfe bräuchten. Da uns die vorberteiteten gebratenen Zwiebeln etwas knapp schienen erklärten sich Matt und Jennifer bereit, ein paar mehr „kurz anzubraten“. Als sie die brachten waren unsere aber schon aufgebraucht - und die Schlange immer noch unglaublich lang! Jennifer und Matt standen dann fast den ganzen Tag in der Küche am Zwiebeln schälen, schneiden und braten und mehr als einmal kamen die neuen Zwiebeln genau in dem Moment, in dem unsere fertig waren - The Milsoms saved the day!
Die Buffalo Farmers waren natürlich unglaublich dankbar - und überhäuften uns mit unglaublich feinen Steaks, Burgers und Cookies (die wir vergessen hatten zu verkaufen) und so genossen wir zu Hause einen megafeinen Znacht - und am nächsten Tag gleich nochmals!

Auch wenn es nicht ganz ein lazy Sunday war, so hatten wir es doch alle genossen, die 500 Gäste zu verpflegen und unseren Freunden auszuhelfen!

Die Kinder genossen den Tag auf der Farm - und mein liebster Anblick waren wohl die fünf Farmer aus der Nachbarschaft, die die grossen Büffel bewunderten. Der Stier kam angestapft und die Farmer machten einen Schritt retour. Maleah ging an ihnen vorbei und streichelte ihn - unter den überraschten Blicken der gestandenen Männern!


Natürlich zeigten wir auch Jennifer und Markus die schönsten Orte von Orkney, am meisten genossen wir alle die Zeit am Beach - und das Zusammensein!


add comment ( 392 views )   |  permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 696 )


<<First <Back | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Next> Last>>